FC St.Gallen-Staad U17 – FC Wil Frauen 2.Liga

Das neue Team U17 durfte heute ihr erstes Spiel nach den Sommerferien absolvieren. Mit dem Frauen Team FC Wil (2.Liga) wartete erstmals ein Frauen Team auf Uns, natürlich mal ein anderes Erlebnis als gegen die C-Junioren.

Durch viele Ferienabsenzen war ein sehr junges Team auf dem Platz, welches durch viele gute Spielerinnen des C-Talent Teams verstärkt wurden.

In den ersten 5 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel, mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Danach kam der fast zu erwartete Respekt der jungen Girls, und Wil konnte nun das Spiel immer mehr in die Platzhälfte der St.Galler verlagern. Nach einem Corner folgte gleich das erste Tor, 1:0 für den FC Wil nach einem durcheinander im Strafraum. Doch anstatt die Köpfe hängen zulassen, war es fast wie ein Weckruf. Den nun übernahmen immer mehr die Girls (Durchschnittsalter 14,5) das Spieldiktat. Durch schnelle Pässe in die Tiefe standen die St.Gallerinnen mehrmals alleine vor dem Torwart, jedoch verhinderte der Pfosten das Tor, oder der Schuss ging knapp daneben. Und dann doch, nach einer schönen Kombination gelang das langersehnte 1:1 durch Serena Li Puma. Auch nach dem Ausgleich blieb das junge Team am Drücker, jedoch gelang trotz einigen guten Chancen kein weiteres Tor mehr. Halbzeitstand 1:1

Nach der Halbzeit begannen beide Teams zimlich hektisch, man merkte die Frauen vom FCWil wollten nun mehr Druck erzwingen, und die Girls hielten dagegen. Nach einem guten Pass über die Flügel und einem gerangel im Zentrum kam es zum Handselfmeter, welchen die Wilerinnen gekonnt zum 2:1 verwandelten. Wie in der ersten Hälfte, waren es auch diesmal die jungen Gäste, welche das Tempo nun wieder bestimmten und über die Flügel gefährlich nach vorne spielten. Nach einer starken Balleroberung durch Fabienne Dörig, und dem schnellen schalten von Geraldine Ess die sofort die mitgelaufene Jennifer Wyss anspielte, konnte diese alleine vor dem Torwart ins nahe hohe Eck einnetzen. Der Paukenschlag folgte kaum 3 Minuten nach dem 2:2, die Wilerinnen setzen Vorne gut nach und ein Distanzschuss schlug genau im nahen Eck ein, wieder waren die Wiler vor, nun mit 3:2. Das intensive Spiel zerrte immer mehr an den Kräften beider Teams, und trotzdem war es auch weiterhin ein qualitativ gutes Spiel. Nach einer schönen Kombination über links war es dann Laura Keller welche beherzt den Abschluss suchte, der Distanzschuss schlug genau Oben Links ein, ein herrlicher Schuss, welcher zum erneuten Ausgleich führte. Dies war dann auch der Endstand.

Ein sehr faires gutes Spiel beider Teams. Super gespielt FCO Girls, eine gesamthaft gute Teamleistung.

Für FCO St.Gallen – Staad U17 spielten:

Nadine Böhi, Sahra Böhi, Norah Luck, Naomi Mutschler, Carla Martin, Geraldine Ess, Fabienne Dörig, Martina Salic, Larina Mattle, SerenaLi Puma, Yael Aeberhard, Leona Zwyssig, Jennifer Wyss, Laura Keller, Nina Sutter,