Der erste von insgesamt vier Streichen: Roman Künzle (10) erzielt das frühe 1:0 – Beitragsbild: Christian Wenger

Am Freitagabend gelang den Herren 2 ein famoser Sieg im Spitzenspiel gegen den FC Speicher 2.

Lange war noch nicht gespielt, da jubelte das Heimteam bereits ein erstes Mal: Torjäger Roman Künzle wurde perfekt bedient, und er überlobte dabei herrlich den Keeper. Nach etwa zwanzig relativ ereignislosen Minuten sorgte dann Künzle mit einem Doppelschlag zur Vorentscheidung.

Die Seebuben haben in dieser Rückrunde einen 3:0-Vorsprung zur Pause auch schon beinahe verspielt. Doch dieses Mal erhöhte kurz nach Wiederbeginn erneut Künzle auf 4:0. Den Schlusspunkt setzte dann der eingewechselte Jan Moser mittels platziertem Flachschuss. Nicht, dass Speicher 2 nicht bemüht gewesen wäre, aber für sie war es doch ein Abend zum vergessen.

(chw)

FC Staad: Kassler; Caderas, Lang, Dornbierer, Schläpfer; Ponnadu, Geisselhardt, Hauser, Bühler; Manser, Künzle.

eingewechselt: Weber, Krnetic, S. Caluori, A. Caluori, Moser.

Foto: Christian Wenger ©

Foto: Christian Wenger ©

Foto: Christian Wenger ©

Aktuelle Tabelle

Nächste Runde