Bilder: Thomas Brülisauer

Mit viel Aufregung fuhren die Junioren F an das internationale Turnier nach Bregenz. Für einmal standen ganz andere Gegner auf der Gegenseite.

Das Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber Viktoria Bregenz konnten die Jungs von Felix Rüst, Res Grüninger und Hampi Gassner mit 2:0 entscheiden. Noch besser lief es in der nächsten Partie gegen Lauterach. Der Gegner wurde gleich mit 4:1 besiegt. Das gleiche Resultat erreichten die Bützel-Jungs gegen den FV Illterissen aus Deutschland. So standen die Staader bereits vor dem letzten Spiel als Turniersieger fest.  Die Seebuben schalteten deshalb wohl einen Gang zurück und erreichten in der Abschlusspartie gegen SW Bregenz „nur“ ein 1:1.

 

Für Staad waren im Einsatz:

Lorin Brülisauer, Luis Fischbacher, Mateo Fuchs, Malik Hadziavdic, David Haltner, Julian Pawlak, Leandro Peyrot, Leon Sarcevic, Levi Uzdemir.

Text: Luc Haltner