Archivbild: Christian Wenger

Das Ziel von diesem Sonntag war klar: Endlich die ersten drei Punkte auswärts zu holen.

Das Spiel startete furios, in der 8. und 9. Minute setzte Stilz mit einem Doppelschlag die weichen für den Sieg. Nur gerade zwei Minuten später konnte Schwanden den Anschlusstreffer erzielen. Trotz diesem Treffer spielten die Staaderinnen konzentriert weiter. In der ersten halben Stunde hatten die Frauen 2b deutlich mehr Ballbesitz. So war es nicht verwunderlich, dass sie mit Toren von Debi Egli und Metzler auf 1:4 erhöhen konnten. Die letzte Viertelstunde in der ersten Halbzeit gab es viele hohe Bälle und das Gästeteam konnte keine Ruhe mehr in die Partie bringen. Mit einem Vorsprung von drei Toren ging es in die Pause.

Nach der Pause kam das Heimteam besser ins Spiel, jedoch hatten die Staaderinnen zu jeder Zeit alles unter Kontrolle. Die Verteidigung um Captain Denise Egli bescherten D`Antuono einen ruhigen Nachmittag.

In der 52. Minute konnte Debi Egli nach einem Sololauf ihren zweiten Treffer erzielen. Zwanzig Minuten später konnte Bilger ihren ersten Saisontreffer bejubeln und auf 1:6 erhöhen. Den Schlusspunkt setzte Metzler nach einer Ecke mit einem satten Schuss zum 1:7 Endresultat.

Somit konnten die Frauen 2b mit den drei verdienten Punkten zurück nach Hause fahren.

(slo)

Es spielten: D`Antuono, Denise Egli, Hammermann, Bilger, Bollhalder, Peter, Stilz, Schiavo, Halter, Debora Egli, Metzler

Ersatz: Jepsen, Spirig, Etter

Aktuelle Tabelle

Nächste Runde