Zum Abschied ein Selfie: Lena Göppel (li.) und Stephanie Brecht liessen es sich nicht nehmen, sich noch mit Christian Wenger zu verewigen.

Der Schiedsrichter pfiff die Partie am letzten Samstag zwischen den NLA-Frauen von St.Gallen-Staad und Grasshoppers Zürich um 17.49 Uhr im Bützel ab. Christian Wenger vollzog seine letzte Handlung als Heimspielorganisator und beendete die Partie im Live-Ticker ebenfalls. Während zehn Jahren verrichtete Christian Wenger im Zusammenhang mit der Heimspielorganisation viele Arbeiten. Gegen aussen erschienen vor allem die Vorschauen, die Matchberichte und der Live-Ticker. Zuerst verrichtete er dies für den FC Staad, seit der Zusammenarbeit auch für das NLA-Team von St.Gallen-Staad. So machte er den Frauenfussball in der ganzen Ostschweiz bekannt.

Christian Wenger hat sich aus persönlichen Gründen entschieden, ein wenig kürzer zu treten. Dem FC Staad wird er in diversen Funktionen weiter erhalten bleiben. Wir danken ihm für die langjährige und zuverlässige Arbeit sehr!