Am heuten Spieltag sahen die gut 50 Zuschauer über 90 Minuten ein tolles A-Juniorenspiel mit vielen wunderbaren Toren. Trotz drückender Überlegenheit in den ersten 15 Minuten, gingen völlig unerwartet die Gäste 3 Minuten nach einem schnell ausgeführten Konter mit 0:1 in Führung.

Auch der zweite Treffer, kam nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld. Nach 13‘ bezwangen die Gäste Torhüter Micha Bilbilis mit einem unhaltbaren Weitschuss und erhöhten entgegen dem Spielverlauf auf 0:2. Bis zu diesem Zeitpunkt vergaben die Seebuben zahlreiche Chancen um zwei Spiele zu gewinnen. Nach 26‘ die Balleroberung durch Luca Müller, der tankt sich an zwei Gegenspieler durch und drückt aus gut 22 Meter ab und wie, genau zum 1:2 unter das rechte Lattenkreuz. Die Gäste standen bis zum Halbzeitpfiff unter Belagerung und der Gästetorwart konnte in der 41`den Ausgleich nach einem Gerangel vor der Torlinie nur mit Mühe verhindert.

Nach der Pause machte das Heimteam dort weiter, wo sie vor der Pause aufgehört haben. Nach 49‘ die Belohnung, Nino Crescenti eroberte sich den Ball und zieht von links aus 14 Meter zum viel umjubelten 2:2 voll ab. Nur 6 Minuten später, eine Doppelpass Kombination von Cristian Zanni zu Mattia Morgante, der bedient Nino Crescenti, welcher zum vierdienten 3:2 einschiesst. In der Zwischenzeit 3x gelb (innert 2 Minuten) für Landquart, wegen Foul (1) und Reklamieren (2), aber die einheimischen konnten daraus kein Kapital schlagen. Nach 88‘ die Erlösung, Cristian Zanni zieht aus 28 Meter ab und trifft zum 4:2 ins rechte hohe Eck. Aber nicht genug, nur 4 Minuten später, sieht Mattia Morgante den Torhüter zu weit vorne stehen und zieht von der Mittellinie ab. 5:2 Endresultat, nach einer kämpferischen Mannschaftsleitung, wer hätte das noch 13 Minuten Spielzeit gedacht!

Nächstes Spiel findet im Bündnerischen TRUN statt: JG Surselva – FC Rheineck Spielbeginn um 13:00 Uhr.

Aktuelle Tabelle

Nächste Runde